Ansprechpartner

Kirchliche Altenpastoral versteht sich als Anwalt der älteren und alten Menschen, die sich als Glieder ihrer Gemeinde aktiv mit ihrer Kompetenz und Erfahrung einbringen. Großes Gewicht wird auf das Miteinander der Generationen gelegt*

unsere Ansprechpartner sind:

Sieglar: Peter Daun
02241 43810

Senioren - R140501-M1080532 (c) Erzbistum Köln Overödder Erwin

Eschmar: Gertrud Engels
02241 47453

Seniorenturnen: Dorle Frings
02241 45446

Kriegsdorf: Marils Gottschlich
02241 45995

FWH: Ulla Nießen
02241 82960

Jungsenioren: Alfred Hillenbrand
02241 804482

Seniorinnen (c) Pfarrbriefservice Martin Manigatterer

Hött on Tour 2018 im Eurostrand Leiwen.

Seniorenfahrt2018 (c) Ulla Niessen

am Sonntag den 26. August machten sich mal wieder fast 60 Senioren mit dem Bus auf den Weg an die Mosel. Alle freuten sich auf den Eurostrand, denn dieses Hotel lässt keine Wünsche offen. Die Buffets  und das Unterhaltungsangebot überraschen immer wieder.
Gleich am ersten Abend wurde ausgiebig getanzt und leckere Weine genossen, die Stimmung war dem entsprechend! Der nächste Tag führte uns dann -"natürlich erst nach dem leckeren Mittags-Buffet"- in das bezaubernde Städtchen Saarburg, welches, auch mit Recht, das kleine Venedig genannt wird. Der Abend überraschte mit einer großen Modenschau und die Hüttener Models zeigten vor fast 500 begeisterten Gästen einige Modelle der hauseigenen Boutique, bevor es dann wieder hieß
"Lets Dance". Wir verbrachten einen wunderschönen Tag in Trier, mit einer gemütlichen Schifffahrt, einer Stadtrundfahrt und viel Zeit für die kulturellen Sehenswürdigkeiten und natürlich einem Cafe`Besuch. Ein Sänger Sunny war mit seinem 92 Personen Fan-Club angereist und machte an zwei Abenden super Stimmung. Das Highlight aber war unser Ausflug mit Eduard. Wir fuhren zu den Manderscheider Burgen, dann durch den schönen Ort Manderscheid in Richtung Maare. Am romantischen Weinfelder Maar wurden Ziegen und Esel gesichtet, aber dann fanden sich alle in der einsamen Kirche wieder, welche als einziges Gebäude von dem Pest geplagten Ort über geblieben ist. Es wurden viele Kerzen angezündet und alle sangen " Lobet den Herren", ein sehr emotionaler Moment. Am Schalkenmeerener Maar gab es dann die ersehnte Kaffeepause Maarblick inclusive. Eduard ließ sich dann überreden, uns die neue Moselbrücke ausführlich zu zeigen und zu erklären, alle waren sehr beeindruckt, einfach gigantisch dieses Bauwerk!  Der krönende Abschluß dieses Ausflugs aber war der Weg zurück nach Leiwen! Wir fuhren durch all die schönen kleinen und bekannten Weinorte und dann hoch auf die Panorama-Straße, von dort oben hatte man einen atemberaubenden Blick auf die von der Sonne beschienenden Weinberge und die Moselschleife. Eduard wurde verdient mit Ablaus belohnt. Am letzten Abend wurden wir mit einer Show des Personals belustigt und dann wurde wieder reichlich das Tanzbein geschwungen. Gut gestärkt durch das wunderbare Frühstücks-Buffet ging es dann wieder Richtung Troisdorf und alle waren sich einig, es waren wieder schöne Tage und wir freuen uns schon auf 2019 wenn es hoffentlich wieder heißt  " Hött on Tour "
Für das Team Ulla Nießen

 

 

13_hütte 061 (c) U.Niessen

vierte Modenschau

(wed - Rundblick) Da war wieder unheimlich viel Spaß und gute Laune im Spiel, als die weiblichen und männlichen Models über den „Laufsteg“ im Pfarrheim der Herz-Jesu-Kirche schritten. Dabei waren sie vielleicht etwas nervöser bei dieser vierten Modenschau, denn der WDR hatte eine Kamerafrau auf die Hütte geschickt, um von diesem besonderen Projekt zu berichten.

Der Saal war wieder bis auf den letzten Platz besetzt bei dieser dritten Modenschau des Ortsausschusses Herz-Jesu. Selbst Diakon Klaus Ersfeld wagte einen Blick in den Saal, in dem Christina Lomberg vom Modehaus Adler routiniert die Show moderierte und die Models, allesamt aus dem Team der Senioren-Gemeinschaft, präsentierte sich von „ihrer besten Seite“. Dabei waren die beiden männlichen Models Karl-Heinz und Hans "Hähne im Korb" und sorgten für Extra-Stimmung.

Nach der Modenschau blieben viele noch zum gemütlichen Zusammensein. Dank der vielen Helfer konnten auch alle mit Käse, Baguette und Getränken bewirtet werden.

Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung des Ortsausschusses der Herz-Jesu Kirche. Es scheint jetzt schon sicher zu sein, dass auch 2019 wieder der Catwalk „ausgerollt“ wird. Ulla Nießen, Hermine Brozio, Gisela Ortmann und Brigitte Wemmel haben trotz der intensiven Arbeit immer wieder viel Spaß an der Veranstaltung.

Der Bericht von Anke Kahle wurde zwei Tage später in der WDR-Lokalzeit Bonn ausgestrahlt und ist in der Mediathek noch abrufbar: https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-bonn/video-die-modenschau-in-silber-100.html

Jahresrückblick - Senioren FWH

Senioren15_IMG_20171213_142132-2 (c) U.Nießen

Im Januar waren wir mit 120 Senioren in der Lanxess-Arena zu Holiday on Ice.
Im März fand wieder eine große Modenschau des Bekleidungshauses Adler statt, die Models kamen auch diesmal aus unseren eigenen Reihen, auch die beiden Herren.  Jede Größe war vertreten, die Mode und die Models begeisterten alle Anwesenden, der Pfarrsaal war bis auf den letzten Platz besetzt.  
Unser Jahres-Ausflug führte uns im Mai ins Windecker Ländchen. Wir besuchten das Heimatmuseum, eine Alpacca-Farm mit 60 süßen Tierchen auf deren Wimpern alle Frauen neidisch waren. Auch der Hofladen mit Produkten aus Alpacca-Wolle wurde mit Interesse besucht. Der Abschluss war dann in Eitorf im Trödel-Cafe, welches aber einige Tage später schloss, schade!
Im Juni hatten wir dann den Chor und die Theater-Gruppe der Fründe vun der Akademie för uns kölsche Sproch e.V. zu Gast. Trotz dieses wirklich heißen Tages gaben die Akteure "ALLES" und der voll besetzte Pfarrsaal war begeistert! 
Im August hieß es dann für 50 Senioren " Koffer packen" und auf nach Bad Füssing, wo wir eine wunderschöne Woche verbrachten, auch der Wettergott war uns gut gesonnen. Unsere Ausflüge führten uns nach Passau, Regensburg, Linz und Salzburg, jede Stadt ist ein Besuch wert.
Unsere monatlichen Film-und lustigen Bingo-Abende sind  bei Jung und Alt sehr beliebt und gut besucht. Aber auch unsere caritative Arbeit soll erwähnt werden. So besuchen wir kranke und alte Menschen aus unserem Senioren-Kreis, Herrn Göllner konnten wir 500.- Euro für die Troisdorfer Kinderstiftung überreichen und Herr Diakon Ersfeld erhielt 300.- Euro für Bedürftige in unserer Gemeinde.
Am letzten Filmabend im Jahr - und das ist schon Tradition - verwöhnten wir unsere Gäste,- es waren fast 60- mit einem kalt/warmen Buffet, fast alles selbstgemacht!

Das Highlight aber war unsere Advent-Besinnung. Wir begrüßten unseren Diakon Herrn Ersfeld,  Vize-Bürgermeister Herrn Eich, Herrn Göllner, Schirmherr der Troisdorfer Kinderstiftung, sowie unseren Ortsvorsteher Herrn Fischer. Ganz besonders dankten wir Herrn Hillenbrand, dem Gründer der Senioren-Gemeinschaft, für die jahrelange Unterstützung in seiner Funktion als Pfarrgemeinderats-Vorsitzender, von der er sich aus Altersgründen im November verabschiedete.
Unsere vielen Senioren wurden  mit Kaffee und Kuchen, belegten Brötchen, Würstchen und Getränken verwöhnt. Herr Moser und Herr Schlegel zeigten ihr Können am Klavier und  an der Flöte. Ihre Weihnachtslieder animierten zum Mitsingen. Ulla Nießen las einige besinnliche Weihnachts-Geschichten vor. Der Höhepunkt war aber wie jedes Jahr die mit ca. 200 Preisen bestückte Tombola, die wir unseren großzügigen Sponsoren verdanken.

Bedanken möchte ich mich vor allen Dingen bei den fleißigen Helfern für Ihren Einsatz, Hermine Brozio, Gisela Orttmann, Brigitte Wemmel, sowie Rosi Engels und Uschi und Karl-Heinz Husch, Ihr seid wirklich super!!!

Es war ein gutes Jahr für die Seniorenarbeit. Wir wünschen Ihnen ein gutes und gesundes neues Jahr und hoffen, alle wieder begrüßen zu dürfen.

 Für das Team Ulla Nießen
 

 

"Bötchensfahrt" der Jungsenioren

Köln (c) W.Sinzig

In gemütlicher Runde bei Kölsch und Kölschen Spezialitäten im Gaffel am Dom ließen 11 Teilnehmer der Gruppe einen Ausflug mit der Weißen Flotte zu den Häfen der Stadt Köln ausklingen. Mit der Bahn ging es hinein und auch wieder raus aus Köln.

Dazwischen lag eine „Bötchensfahrt“, die man so nicht erwartet hatte. Ein sauberes Boot, herzliche Begrüßung und freundliche Bedienung; nicht selbstverständlich. Vom Anleger unterhalb des Bahnhofs schipperte man vorbei an der der Glanzkulisse der Altstadt mit Dom zum Rheinauhafen, Schokoladen-Museum, sahen aus der Wasserebene die  modernen Kranhäuser und glitten am sog. „Siebengebirge“, den ehemaligen Speicherhäusern entlang. Von dort fuhr man zum Deutzer-Hafen und weiter über Mühlheimer Hafen zum Hafen Niehl I. Das war der größte und interessanteste. Ein mächtiger Kran begrüßte das Boot unter Beifall mit simulierten Ladebewegungen. In 4 Hafenbecken schlägt man hauptsächlich Container um. Was im Container steckt?
Wer weiß das? Danach fuhr unser Schiff, bei mittlerweile bestem Wetter, zurück zum Anleger. Besonders erwähnenswert bleibt die wohltuende Stimme der Dame, die uns Gästen die mit kölschem Humor gespickten Erläuterungen gab. Diese Erklärungen trugen wesentlich dazu bei, daß wir alle einen wunderschönen Tag auf dem Wasser verbringen konnten.

Die Arbeit der gelungenen Organisation lag wie immer bei Alfred Hillenbrand

Unsere aktuellen Pfarrnachrichten

St.Johannes (c) St.Johannes

Alle 14 Tage erscheinen die Pfarrnachrichten und bieten einen Überblick über alle laufenden Aktivitäten unserer Kirchengemeinde.

Die aktuellen Pfarrnachrichten

Aktuelles

Kennenlernfest der Kita „Herz- Jesu“

8. Oktober 2018 12:11

Am 21. September luden wir alle „neuen“ und „alten“ Familien in den Kindergarten ein, um ein Begrüßungsfest zu feiern. ...

Weiter lesen

Romfahrt der Messdiener

4. Oktober 2018 16:58

22 ältere Messdienerinnen und Messdiener aus unserer Pfarrei sind vom 14. – 20. 10. Oktober Teil der Wallfahrt der Kölner Messdiener nach Rom. ...

Weiter lesen

Erntedankfest - einmal anders!

27. September 2018 11:59

Von Jung bis Alt, von Klein bis Groß, Kinder, Eltern, Großeltern und Interessierte laden wir herzlich zum Erntedankfest ein! Am Sonntag, 7. Oktober um 16. ...

Weiter lesen

Auf ins Heilige Land!

17. September 2018 10:39

Gehen Sie mit netten Mitreisenden auf biblischen Wegen in der Heimat Jesu. Anmeldungen/Reservierungen sind ab sofort möglich - Mail an Diakon Ersfeld: diakon-ersfeld@t-online. ...

Weiter lesen

Seniorenfahrt 2018

13. September 2018 16:12

Es war wieder einmal sehr schön!

Weiter lesen

Glaubensgespräche

13. September 2018 12:43

Sie suchen Vertiefung in Ihrem eigenen Glauben und möchten in Feierabend-Atmosphäre andere Christen treffen – dann kommen Sie zu FR19:15. 5.10. 2018 I 18. 01. 2019 I 5. 04. 2019 I 28. 06. ...

Weiter lesen

ständig stellvertretende Leitung gesucht

4. September 2018 19:12

Für die Kita St. Monika wird für sofort eine ständig stellvertretende Leitung gesucht. Bewerbungen bitte z. Hd. Frau Bettina Issinghoff, Hippolytusstr. 43, 53840 Troisdorf oder z.Hd. ...

Weiter lesen

Engel der Kulturen

3. September 2018 10:53

Der Engel der Kulturen während seiner Station in St. Hippolytus. Die Skulptur stellt ein vermittelndes Symbol eines versöhnlichen Miteinanders und friedlichen Zusammenlebens der abrahamitischen ...

Weiter lesen

Nachruf

29. August 2018 13:37

Nach langer Krankheit ist Pfarrer iR Herr Hans-Helmut Niederhausen verstorben. Er war in unserer Gemeinde als Pfarrvikar tätig.

Weiter lesen

Newsletter Sommer 18

29. August 2018 13:15

Newsletter für Familien mit kleinen und ganz kleinen Kindern....

Weiter lesen