Ferien zu Hause

Logo Ferien zu Hause (c) Ferien zu Hause @ St. Johannes Stiftung

Ferien zu Hause hat eine lange Tradition in unserer Kirchengemeinde und wurde lange von Margarete Lülsdorf (Schuhhaus Caspar in Sieglar) mit großen Engagement organisiert.

Nach einer Pause ist es nun wieder zurück und wird mit der damals schon unverwechselbaren Intention fortgeführt: Ferien zu Hause ist unkompliziert, preiswert, Erlebnis und Gemeinschaft.

an 3 Mittwochen in den Somerferien geht es zu Tagesausflügen. Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Ferien zu Hause.

Das Team

Die Betreuung bei Ferien zu Hause erfolgt durch ehrenamtlich engagierte Helfer aus unserer Kirchengemeinde. Sie erhalten eine Schulung zur Präventionsordnung der katholischen Kirche und sind die tragende Stütze der Aktion. 

 

Ferien zu Hause wird von der St. Johannes Stiftung getragen. Im Rahmen der Stiftung engagieren sich Annette Broicher, Beate Beyer und Meike Rahm für die Neuauflage der Ferienaktion (v.l.n.r.) 

Bei Fragen zu den einzelenen Fahrten wenden Sie sich bitte an:
Telefon: 02241/43864
Mail: info@johannes-ferienzuhause.de

Unsere aktuellen Pfarrnachrichten

St.Johannes (c) St.Johannes

Alle 14 Tage erscheinen die Pfarrnachrichten und bieten einen Überblick über alle laufenden Aktivitäten unserer Kirchengemeinde.

Die aktuellen Pfarrnachrichten

Aktuelles

Graffiti-Krippe in Wuppertal

23. November 2016 10:00

Wuppertal. Mit Beginn der Adventszeit startet auf dem Laurentiusplatz in Wuppertal-Elberfeld ein besonderes Kunstprojekt. Schritt für Schritt entsteht dort eine Graffiti-Krippe. Erst am 24. ...

Weiter lesen

Globalisierung und Nächstenliebe

18. November 2016 10:53

Köln. Bei einem Besuch auf Lampedusa hat Papst Franziskus im Jahr 2013 die "Globalisierung der Gleichgültigkeit" angeprangert. ...

Weiter lesen

"Wer ist das eigentlich, der da an dem Kreuz hängt?"

7. November 2016 10:58

Am 15. November ist Diaspora-Sonntag. Dann sammelt das "Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken" für die Belange katholischer Christen, die in der Minderheit ihren Glauben leben. ...

Weiter lesen