Danke für 513 gespendete Handys – ein phantastisches Ergebnis

09.01.20 20:03
Jason Pick

Was passiert nun mit den Handys?

Im November 2019 haben Sie an dieser Stelle die Bitte um Unterstützung der missio Aktion „Handy spenden – Gutes tun“ gelesen. Seitdem sind in den Sammelstationen (in unseren Kindertagesstätten und den Pastoralbüros) 513 Handys abgegeben worden. Ein phantastisches Ergebnis! Aus diesem Grund bleiben die Sammelstellen in unseren Pastoralbüros (Hippolytusstr. 43 in Troisdorf und Meindorfer Str. 5 in Sieglar) dauerhaft erhalten. Dort können Sie gerne Ihre defekten oder ausgedienten Handys weiterhin abgeben und mit etwas Glück sogar ein fair gehandeltes Handy gewinnen.   

Im Osten der DR Kongo kämpfen bewaffnete Milizen um Bodenschätze. Durch den illegalen Verkauf von Erzen wie Coltan (das dafür sorgt, dass unsere Handys nicht überhitzen) finanzieren diese den Bürgerkrieg. Millionen Menschen sind dadurch zu Flüchtlingen im eigenen Land geworden. Menschen werden verschleppt und Frauen und Kindern wird Gewalt angetan. Durch das Recycling der abgegebenen Handys werden weniger Rohstoffe aus dem Kongo, zur Herstellung neuer Handys, benötigt. Missio (Aktion „Schutzengel; www.missio-hilft.de) unterstützt mit einem Teil des Erlöses Trauma-Zentren im Kongo. Dort kümmert man sich um die Opfer des Krieges. Ihre Handyspende hilft den Menschen und der Umwelt.


Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung
Regina Flackskamp mobil 0177 404 3546 oder r.flackskamp@trokirche.de

Unsere aktuellen Pfarrnachrichten

St.Johannes (c) St.Johannes

Alle 14 Tage erscheinen die Pfarrnachrichten und bieten einen Überblick über alle laufenden Aktivitäten unserer Kirchengemeinde.

Die aktuellen Pfarrnachrichten

Aktuelles